eggspatz small Choreografische Überwassershow
13. Januar 2017
Bericht:

Hans-Peter Gabler

 

Mit Schirm, Charme und einem rassigen Tanzprogramm feierten die Egweiler Eggspatzen ihren 30. Geburtstag. Er brachte Glanz mit rundum neuen Kostümen und ein leidenschaftliches Feuerwerk an hochklassigen Tanzdarbietungen in den voll besetzten Saal.

Auf dem aktuellen Egweiler Faschingsthron sitzen Prinzessin Christina I. und Prinz Dominik I., die mit ihrem gefühlvollen Traumwalzer schon auf dem Eröffnungsball für große Emotionen gesorgt hatten. Ihnen zur Seite steht das Kinderprinzenpaar Franziska und Andreas. Zum Jubiläumsball waren sämtliche Prinzenpaare der vergangenen Jahre eingeladen. Viele waren gekommen - einige im Originalkostüm. Darunter war die erste Prinzessin, Petra Riegler, und der erste „Profitrainer”, Peter Minich. Zu erkennen waren unter den Tollitäten auch Mutter und Tochter, Vater und Sohn oder Bruder und Schwester, die zu unterschiedlichen Zeiten kleine oder große Hoheiten waren in den verschiedenen Garden.

Ein Glanzlicht des Abends war die Jubiläumseinlage ehemaliger Tänzerinnen, vom Hofmarschall Manuel Spreng schelmisch und scherzhaft die „AH Garde” genannt. Aber den Besuchern war schnell klar, dass sie mit altem Eisen absolut nichts zu tun hatten. Spritzig und schwungvoll boten sie einen Gardemarsch in den Saal, in dem die Arme gemeinsam in Position und Beine gleichmäßig in die Luft flogen - absolut synchron und gelenkig wie zu den besten Zeiten. Einstudiert hatten ihn Bettina Edler und Teresa Guppenberger.

Eine Reihe von Eggspatzen wurde für 15 beziehungsweise 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt, die Auszeichnung nahmen die Präsidentinnen Martina Seitz und Bettina Edler sowie Vorstandsmitglied Thomas Gabler vor. Den ersten Holzorden, eine Besonderheit der Eggspatzen und vom Ehrenpräsidenten Rudolf Ernst hergestellt, erhielten die Wirtsleute Gabi und Wuni Heindl.

Um Mitternacht brach noch ein choreografischer Tsunami der Garde und des Prinzenpaares über das Parkett herein mit schwierigsten Wellen der Tanzkunst und Akrobatik, perfekt dargeboten und mit entsprechendem Equipment ausgestattet. Zum Thema „all about water” zauberten sie eine Überwassershow in den Saal, die fast keine Tanzfigur oder Schrittfolge auch in luftiger Höhe vermissen ließ. Natürlich konnten die Besucher das aktuelle Tanzprogramm aller Garden und Prinzenpaare sehen. Für die musikalische Stimmung sorgten die „Klang Helden”.

Der Verein wurde 1986 aus einer spontanen Idee der damaligen Feuerwehr heraus gegründet. Grundsteinleger waren Erwin Meilinger und Erna Riegler. Letztere schneiderte über Nacht Kostüme, und Maria Simon machte Training mit den ersten Gardemädchen. Zum ersten Präsidenten wurde Rudolf Ernst gewählt, der das Amt die folgenden 20 Jahre innehatte. Seit 2007 steht Martina Seitz an der Spitze der Gesellschaft. Im Laufe der Zeit wurde alles professioneller und aufwendiger. Zudem wurden Kinder- und Jugendgarde als Nachwuchs gegründet. Den ständig gestiegenen allgemeinen hohen Erwartungen konnten die Garden immer gerecht werden. Das machte die Eggspatzen inzwischen auch weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt. Der erste Eröffnungsball und Rosenmontagsumzug mit Garde und Prinzenpaar fand übrigens erst 1988 statt. Der Hofmarschall nennt die Eggspatzen aufgrund ihres Zusammenhalts schon eine „Eggspatzenfamilie”.

 

   
© Gemeinde Egweil im AltmuehlNet - 2017