TSV 100x100 TSV Egweil - Führungsspitze bestätigt

Sportverein wählt Gitta Hirsch-Pfaller erneut zur Vorsitzenden - Beiträge erhöht
10. Juni 2017
Bericht und Foto:
Daniel Funk

 

Die Jahreshauptversammlung des TSV Egweil e.V. hat bei den turnusgemäßen Neuwahlen die gesamte Vorstandschaft im Amt bestätigt. Somit obliegt weiterhin die Hauptverantwortung bei Gitta Hirsch-Pfaller; ihre Stellvertreterin bleibt Brigitte Schieber. Die Kasse führt Gisela Hirsch mit ihrem Stellvertreter Martin Vogl. 1. Schriftführer ist Reinhard Schieber, Vize ist Lucas Straßer. Vervollständigt wird die Vorstandschaft durch den 1. Technischen Leiter Josef Schlamp. Die Kassenprüfung wird weiterhin durch Albert Neumeier und Josef Schlamp übernommen.

Den zweiten Höhepunkt des Abends machten die Ehrungen der langjährigen Vereinsmitglieder aus: Für 25 Jahre Treue zum Verein wurde Rupert Meier ausgezeichnet. Bereits seit 4 Jahrzehnten sind Siegfried Ernst, Martin Hirsch, Roland Kandler, Sophie Lehenmeier und Notburga Schimmer Mitglied beim TSV. Georg Trost sen., Josef Schimmer und Xaver Jörg vollendeten im vergangenen Vereinsjahr ein halbes Jahrhundert Vereinszugehörigkeit. Trotz dieser langen Zeitspanne waren sie nicht die Spitzenreiter der Geehrten, da mit Rudolf Ernst, Richard Koch, Xaver Koch sen., und Pius Strasser gleich vier Mitglieder dem Verein seit 60 Jahren die Treue halten.

Zu Beginn der Versammlung durfte Vorsitzende Hirsch-Pfaller Ehrenvorsitzenden Josef Schlamp, die Ehrenmitglieder Michael Crusius, Hans Hölzl, Roland Kandler, Matthäus Liepold und Fritz Stark sowie Bürgermeister Johannes Schneider begrüßen In ihrem Bericht griff sie nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder, die zahlreichen Aktivitäten auf, welche auf dem Programm des vergangenen Jahres standen: Zusammen mit dem örtlichen Kindergarten St. Franziskus organisierte man erstmals einen gutbesuchten Weihnachtsmarkt. Auch das vollständig in Eigenregie durchgeführte Starkbierfest war ein voller Erfolg. Zudem organisierten die Sportler das dreitägige Dorffest. In den Berichten der einzelnen Abteilungsleiter erhielten die Anwesenden zudem einen Einblick in die Entwicklungen und Erfolge der einzelnen Sparten: Die Kegler unter Leiter von Thomas Schlamp konnten den Aufstieg in die Kreisklasse feiern und auch die Fußballer durften auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Besonders erfreulich ist - so Spartenleiter Christoph Spieß, dass für die Saison 2017/18 eine zweite Mannschaft für den Spielbetrieb neu gemeldet werden konnte. Zudem organisierte die Abteilung Altpapier- und Altkleidersammlungen. Die Abteilung Tennis erlebt eine Renaissance, unter Andrea Wagner und Bruder Clemens soll diese Sparte neu aufleben. Sibille Gerstner, Vorsitzende der Showtanzgruppe Dance Venture, berichtete von zahlreichen Auftritten und dem 15jährigen Jubiläum. Wie in den vergangenen Jahren führte die Theatergruppe unter der Leitung von Fritz Stark ein Stück auf: Mit „Dümmer als die Polizei erlaubt” wurden die Lachmuskeln der Besucher auf die Probe gestellt. Andreas Schiele sen. berichtete zudem von den zahlreichen Touren der „Rad Concordia”.

Nach dieser Zusammenfassung verwies Hirsch-Pfaller auf die zahlreichen Aufgaben, die in nicht allzu ferner Zukunft den Verein fordern werden. In erster Linie sprach sie hier das Egweiler Sportheim an, welches zwar kontinuierlich in Schuss gehalten wird, aber jetzt auch größere Maßnahmen anstehen werden: Sowohl die Sanitäranlagen, das Dach und auch die Terrasse sind sanierungsbedürftig. Hierzu gab Josef Schlamp einen detaillierten Einblick in die aktuellen Planungen.

Nachdem in Vertretung von Schriftführer Reinhard Schieber dessen Frau Brigitte einen Überblick über die Sitzungen der vergangen Periode gegeben hatte, ermöglichte Gisela Hirsch der Versammlung einen Einblick in die Kassenlage des Vereins. Nach Auflistung der wichtigsten Einnahmen und Ausgaben konnte ein leichtes Plus vermeldet werden. Die beiden Kassenprüfer bestätigten der Versammlung anschießend eine saubere und ordentliche Kassenführung; somit war die einstimmige Entlastung reine Formsache.

Abschließend schlug die Vorstandschaft noch eine kleine Beitragsanpassung vor. Durch diese Anpassung wird sich der Beitrag zwischen 3 Euro (Kinder) und 20 Euro (Familien) erhöhen. Rentner und Jugendliche müssen eine Erhöhung um 5 Euro hinnehmen. Hirsch-Pfaller bezeichnete die aktuellen Beiträge des TSV Egweil e.V. nach wie vor „als sehr human”. Die sah die Versammlung genauso und genehmigte die neue Betragssatzung einstimmig.

Abschließend bedankte sich die Vorsitzende bei allen Vorstandsmitgliedern, Abteilungsleitern, deren fleißigen Helfern und Übungsleitern, Sponsoren und Gönnern des Vereins. Ihr Dank richtete sich auch an die Vertreter der Gemeinde Egweil, die immer ein offenes Ohr für die Belange des Vereins haben.

TSV Egweil 20170610
Zahlreiche Ehrungen standen bei der Jahresversammlung des TSV Egweil auf der Tagesordnung. Vorsitzende Gitta Hirsch freute sich über die langjährige Treue der Mitglieder zum Verein.

Ehrungen

  • 25 Jahre Treue: Rupert Meier
  • 40 Jahre: Siegfried Ernst, Martin Hirsch, Roland Kandler, Sophie Lehenmeier und Notburga Schimmer
  • 50 Jahre: Georg Trost senior, Josef Schimmer und Xaver Jörg
  • 60 Jahre: Rudolf Ernst, Richard Koch, Xaver Koch senior, Pius Strasser
   
© Gemeinde Egweil im AltmuehlNet - 2017