Audimobil Bericht und Bild: Annika Jochheim

 Ein königlicher Nebenjob
AudiMobil 20120218
Bei Audi geht es jetzt adlig zu. Mit Prinzessin Pia I. und Prinz Manuel II. alias Pia Vetter und Manuel Loos regiert ein Prinzenpaar am Standort Ingolstadt.

(AJ) Pia Vetter und Manuel Loos haben seit dem 11.11.11 einen königlichen Nebenjob: Die beiden Audianer führen  mit der Faschingsgesellschaft Eggspatzen Egweil die Faschingsbegeisterten der Region durch die fünfte Jahreszeit. Besonders während der Faschingshochphase im Februar ist das Paar im königlichen Dauereinsatz.

„Vor dem offiziellen Start der närrischen Zeit darf niemand wissen, wer Prinzenpaar ist,” erklärt Manuel Loos. Deshalb hatte der Doktorand der Fabrikplanung die Mitarbeiter seiner Abteilung am Tag des Faschingsbeginns in sein Büro eingeladen, um pünktlich um 11.11 Uhr das Geheimnis zu lüften. „Wir unterstützen unseren Prinzen, versprach Loos’ Chef Ingo Chladek, Leiter der Abteilung Informationsprozesse Planung PP und Digitale Fabrik. Auch Pia Vetter freut sich über das Interesse ihrer Kolleginnen und Kollegen. „Viele fragen uns nach unseren Aufgaben als Prinzenpaar, sagt die 21 Jahre alte Assistentin der Abteilung ET-3 Typbegleitung/Technische Projektleitung. Seit zwölf Jahren tanzt sie bei verschiedenen Vereinen: „Während der närrischen Tage zahlt sich das monatelange Training aus. Es ist ein tolles Gefühl, wenn die eingeübte Show die Zuschauer begeistert.

Mit über vierzig Auftritten in sechs Wochen erbringt das Prinzenpaar eine sportliche Leistung. Für die Fahrten zu den Terminen stellt Audi den beiden einen A6 Avant zur Verfügung. Überall dort, wo der mit „25 Jahre Eggspatzen Egweil beschriftete Wagen auftaucht, weckt er die Neugier vieler Passanten. Besonders die Motorleistung sei für die Autofans dann von Interesse, erzählt Prinz Manuel II. Wenn am 21. Februar die närrische Zeit endet, geben Manuel und Pia das Zepter ab. „Doch den Eggspatzen, versichern beide, „bleiben wir weiterhin treu!

Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Redaktion der Audimobil.

   
© Gemeinde Egweil im AltmuehlNet - 2017