Wappen von Egweil Wieder Ehrenabend in Egweil
 Radweg nach Pettenhofen war ebenfalls Thema im Gemeinderat
16. Oktober 2014
Bericht und Foto:
Hans-Peter Gabler

Im nächsten Jahr wird es wieder einen Ehrenabend für verdiente Personen aus der Gemeinde Egweil geben, beschloss der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung.
Die Veranstaltung wurde vor einigen Jahren ins Leben gerufen und wird nun zum dritten Mal im zweijährigen Turnus durchgeführt.

Im nächsten Mitteilungsblatt der Gemeinde wird mit einem Brief des Bürgermeisters Johannes Schneider die gesamte Bevölkerung aufgerufen, Personen zu benennen und Vorschläge zu machen, wer für eine Auszeichnung der Gemeinde infrage kommen würde. Alle Vereinsvorstände werden zusätzlich persönlich angeschrieben. Dabei geht es laut Schneider nicht nur um den sportlichen Erfolg oder die langjährige Funktionärstätigkeit, sondern um grundsätzlich herausragende Personen, die sich, wo und wie auch immer, um die Gemeinde verdient gemacht haben, vielleicht auch nur im Hintergrund aktiv sind und von vielen gar nicht richtig wahrgenommen werden. Über die Ehrung entscheidet der letztlich der Gemeinderat. Ein genauer Termin wird noch festgelegt. Die Räte stimmten der Vorgehensweise einhellig zu.

Den in der jüngsten Sitzung angesprochenen Radweg zwischen Egweil und Pettenhofen hat Schneider etwas konkretisiert. Entscheidend sei für ihn, dass man sich in den nächsten zwei bis drei Jahren damit beschäftigen und Kosten erfassen müsse. Eine Umsetzung werde sicher erst in einigen Jahren möglich sein, so Schneider, aber „ein so kostenintensives Objekt“, das sich in der Größenordnung von rund einer Million Euro bewegen werde, brauche eine gute Vorbereitungsphase. Dazu gehöre auch ein entsprechender Grunderwerb für den rund 3,8 Kilometer langen Weg, der fast vier Meter breit werden soll, damit er auch von landwirtschaftlichen Fahrzeugen genutzt werden kann. Die zu erwartenden Kosten müssten in den Haushalt einfließen, und auch mögliche Zuschüsse müssen abgeklärt werden.

Gemeinderatssitzung 201410Auch mit dem richtigen Sicherheitsabstand ist es nicht immer ungefährlich für Radfahrer. Für die Strecke Egweil nach Pettenhofen
ist nun ein Radweg in der Planung.

Der Versorgungsvertrag mit N-Ergie laufe 2015 aus, informierte Schneider weiter. Ein neuer Vertragsentwurf liege bereits vor. Einzige Änderung sei eine Anhebung der Kosten um jährlich 55 Euro. Damit wären die nächsten drei Jahre wieder abgesichert. Die Räte stimmten dem zu. Schneider wird den Vertrag aber noch mit der Verwaltungsgemeinschaft abstimmen.

Die Kanalsanierung in der Neuburger Straße ist bereits angelaufen, für die untere Straße beginne sie im Anschluss, informierte Schneider. Die Bürgerversammlung findet am 22. November statt. Der Ort wird noch rechtzeitig bekannt gegeben. Beginn ist auf jeden Fall um 19:30 Uhr.

   
© Gemeinde Egweil im AltmuehlNet - 2017