TSV 100x100 TSV Egweil findet keinen Vorsitzenden
Noch immer steht der TSV Egweil ohne einen 1. Vorstand da
Keines der anwesenden Mitglieder stellte sich für diesen Posten zur Verfügung
AEN
Samstag, 14. November 2015

Bericht und Foto:
Albert Neumeier

 

Nachdem Gitta Hirsch, die 2. Vorsitzende des Vereins, die Gültigkeit der Einladung zur jährlichen Generalversammlung per Handzeichen festgestellt hat, wurde mit einer Schweigeminute aller verstorbenen Vereinsmitglieder gedacht. Es folgte der Bericht der letzten Generalversammlung durch den 1. Schriftführer Reinhard Schieber.

Viel Arbeit leisteten viele kompetente Mitglieder. So musste das Sportheim umgebaut werden um allen Brandvorschriften zu entsprechen. Auch die Turnhalle und die Umkleidekabinen erfuhren eine Grunderneuerung. Sehr gute Arbeit wurde hier von Josef Schlamp geleistet, der alle Fäden in der Hand hielt. Offen sind jetzt nur noch die sanitären Anlagen. Auch sie sollen demnächst in Angriff genommen werden. Um den Energieverbrauch zu drosseln wurden LED Strahler in die Flutlichtanlage eingebaut. Evtl. soll auch noch ein 2. Zähler für den Gastbereich eingebaut werden.

Laut Kassenbericht, den die 1. Kassiererin, Frau Gisela Hirsch verlas, war das Defizit trotz aller Umbaumaßnahmen mit 559,37 € sehr erfreulich. Natürlich gilt hier ein großes Dankeschön allen ehrenamtlich tätigen Mitgliedern sowie der Gemeinde Egweil mit dem 1. Bürgermeister Johannes Schneider, die insgesamt ca. 30.000 Euro beisteuerte. Auch Altpapiersammlungen der Jugendfußballer, Bandenwerbung und Grilltage vor einem Baumarkt waren ein großes Einnahmenplus.

Anschließend folgten die Abteilungsberichte. Alle 7 Abteilungen laufen ohne Probleme weiter. Theater konnte heuer infolge von Wegzügen und Verletzungen von Akteuren leider keine Theaterabende durchführen. Fußball führt wieder eine Jugendmannschaft und es sind viele Jugendspieler in Spielgemeinschaften in den umliegenden Vereinen gemeldet. Besonders positiv: Die 1. Mannschaft liegt zur Zeit sicher auf dem 4. Platz. Einige AH Spieler haben sich mit Nassenfels zusammengeschlossen.

Die Abteilung Kegeln, geführt von Herrn Roland Hirsch, meldete den Aufstieg der 1. Mannschaft in die Kreisliga. Die 2. Mannschaft liegt nach 8 Wettkämpfen in dieser Saison auf Platz 1. Der älteste Spieler ist hier mit 81 Jahren Roland Kandler.

Ju-Jutsu-Leiter Herr Reinhard Schieber, bekommt zwar viele Neuanfänger, hat aber das Problem, dass viele Jugendliche nach Erhalt des Führerscheines die Abteilung wieder verlassen.

Dance Venture-Abteilungsleiterin Fräulein Julia Meilinger berichtete von 25 Auftritten, die ab Januar zu absolvieren sind. Es sind dort 11 Tänzerinnen und 6 Tänzer aktiv. Die Saisoneröffnung findet am 5. Januar 2016 mit dem neuen Programm statt.

Die Damengymnastik, geleitet von Frau Gitta Hirsch berichtet dass ihre Abteilung erstmals die größte Sparte des Vereins ist. Es werden verschiedene Turnstunden und Kurse angeboten. Das absolute Highlight sind zur Zeit die Zumba-Kurse. Auch das Kinderturnen wird rege besucht. Hier können auch Mütter und Väter mitmachen.

Rad Concordia, Abteilungsleiter Andreas Schiele, berichtet von vielen Aktivitäten. Es wurde nach Bettbrunn, nach Tauberfeld und entlang des Enns-Radweges in Österreich gefahren. Freitags wird ab 1. Mai in 2 Gruppen geradelt. Eine für Profis und eine für die gemütlichen Damenradlerinnen, bei denen auch Herren geduldet sind. Im Jahr 2015 waren es insgesamt 1395 geradelte km.

Es folgten die Ehrungen für 25, 40, 50 und 65 Jahre Vereinszugehörigkeit. Für 65 Jahre Mitgliedschaft wurde Herr Michael Crusius geehrt.

TSV Egweil 20151118
Ehrung beim TSV Egweil (von links) Albert Koch, Bürgermeister Johannes Schneider, Zweite Vorsitzende Gitta Hirsch, Martin Thurner, Johann Schimmer, Monika Neumeier, Reinhard Koch, Michael Crusius, Albert Hiermeier, Christa Hiermeier, Erwin Meilinger, Manfred Meilinger, Jürgen Neumeier, Matthias Schimmer, Roland Hirsch, Johann Thurner und Gottfried Bittl.

Nach der Fotopause begann Albert Neumeier mit der Entlastung der Vorstandschaft. Er hatte zusammen mit Josef Schlamp die Rechnungsprüfung durchgeführt. Sie stellten keinerlei Unstimmigkeiten fest. Die Entlastung erfolgte einstimmig.

Weiter machte nun der 1. Bürgermeister Herr Johannes Schneider mit den Neuwahlen. Leider stellte sich kein anwesendes Mitglied für dieses Amt zur Verfügung. So fuhr er mit der Wahl des 2. Vorsitzenden fort. Hier blieb Gitta Hirsch weiterhin im Amt. Auch der 1. Schriftführer Reinhard Schieber sowie die 1. Kassiererin Gisela Hirsch stellten sich für ihre Ämter wieder zur Verfügung. Der bisherige Technische Leiter, Herr Martin Liepold, wollte das Amt nicht mehr bekleiden. Alle anderen Posten belegen die bisherigen Personen. Gegen 22:00 Uhr beendete der Wahlleiter die Wahlen. Ein neuer, hoffentlich erfolgreicher Versuch, wird voraussichtlich bei der nächsten Generalversammlung im März oder April gestartet.

 

   
© Gemeinde Egweil im AltmuehlNet - 2017