SchHeideLogo100

Die „Bierlinger” waren nicht zu schlagen
Ergebnisse des Egweiler Bürger- und Vergleichsschießens bekannt gegeben – 274 Teilnehmer

12. Dezember 2015 
Bericht und Foto: Peter Lehenmeier

 

Preisverteilung beim Schützenverein „Schuttertaler Heide“ Egweil: 274 Personen aus zwölf Vereinen und Gruppen hatten am 26. Bürger- und Vereinsvergleichsschießen teilgenommen. Sportleiter Hans Fetsch und sein Stellvertreter Alexander Treml gaben die Ergebnisse bekannt.

Vereins Vergleichsschiessen 2015
Die Sieger beim Vereinsvergleichsschießen 2015 des Schützenvereins „Schuttertaler Heide Egweil“ und die Gewinner des Loseschießens mit Sportleiter Hans Fetsch (hintere Reihe links) und dem Stellvertreter Alexander Treml (hintere Reihe rechts)

Demnach ging die Gruppe Bierlinger mit 392 Ringen als Sieger hervor. Den zweiten Platz belegten die Sangesfreunde mit 381 Ringen vor den Fußballern mit 378 Ringen. Danach folgen die FFW Egweil mit 358, die Damengymnastik mit 356, der Burschenverein mit 346, Dance Venture mit 337, der Gemeinderat mit 335, der Pfarrgemeinderat mit 334, die Rainmakers mit 323, die Eggspatzen mit 318 und die Kegler mit 222 Ringen.

Der Meistbeteiligungspreis ging an die Bierlinger mit 59 Teilnehmern, gefolgt von den Fußballern mit 53 Teilnehmern und der FFW Egweil mit 23 Teilnehmern.

Die besten Teiler schoss Manfred Engel (7,4-Teiler), gefolgt von Philipp Heinrich (16,8) und Thomas Spreng (38,5). Die Ringwertung gewann Martin Bergmann mit 86 Ringen vor Hans Luidl, Robert Lehenmeier und Bernd Heitz mit je 83 Ringen. Bei den Jugendlichen gewann die Ringwertung Michael Dittrich mit 75 Ringen vor Simon Ernst (67 Ringe) und Florian Meilinger (65 Ringe).

Den Wanderpokal der Bürger sicherte sich mit einem 56,1-Teiler Rainer Braun vor Tobias Schlamp (61,7) und Birgit Stark (69,1). Der Gewinner des Luftgewehrwanderpokals der aktiven Schützen heißt Hubert Schimmer. Er gewann mit einem 14,9-Teiler. Die Plätze zwei und drei belegten Melanie Koller (16,7-Teiler) und Carina Mertel (53,2-Teiler). Den Luftpistolenwanderpokal erhielt Hans Hirsch mit einem 55,0-Teiler gefolgt von Dieter Graf (68,6) und Hans Fetsch (137,1). Den Jugendwanderpokal sicherte sich Fabian Fetsch mit einem 24,3-Teiler vor Anna-Lena Straßer (68,0) und Sarah Meilinger (133,6).

Bei der olympischen Wertung der Schützenjugend ging Fabian Fetsch mit 52,6 Punkten als Sieger hervor. Zweite wurde Sarah Meilinger mit 102,3 Punkten und Dritte Laura Heinrich mit 114 Punkten. Die Ergebnisse der aktiven Schützen sind: Anna Heinrich war mit 18,7 Punkten Erste, Carina Mertel mit 37,7 Punkten Zweite und Stephanie Bauer mit 39,8 Punkten Dritte.

Einen Schinken, den es bei einer Schätzfrage zu gewinnen gab, erhielt Hubert Schimmer. Bei der Losziehung gab es unter anderem folgende Sieger: Einen Fernseher gewann Konrad Schlamp, über einen Serrano-Schinken durfte sich Wolfgang Heinrich freuen, die richtige Losnummer für Einkaufsgutscheine hatten Melanie Koller, Angelika Lehenmeier und Susanne Heigl, ein Pfannenset konnte Bernhard Heigl in Empfang nehmen, und über einen Schinken durfte sich Martin Vogl freuen.

   
© Gemeinde Egweil im AltmuehlNet - 2017