eggspatz small Mit Werbung für den Fasching
Egweiler starteten schwungvoll in die fünfte Jahreszeit – Grandiose Tanzleistungen
8. Januar 2016
Bericht und Foto:

Hans-Peter Gabler

 

Eroeffnung 20160108 1
Der Showteil der Eggspatzen mit ihrem tänzerisch ausgestalteten Werbeblock begeisterte das Publikum
.

Werbung kann auch großen Spaß verbreiten und eine interessante Augenweide sein. Das bewiesen die Egweiler Eggspatzen mit ihrem Showblock beim diesjährigen Krönungsball, in dem die Tollitäten Prinzessin Theresa II. und Prinz Johann I. standesgemäß in ihr Amt eingeführt wurden.

Prinzessin Tina I. und Prinz Tobias II. sitzen bei den Kindern auf dem Faschingsthron. Die Tanzgruppe brillierte durch ihre vielseitige Kreativität in choreografischer Tanzgestaltung sowie eine hohe Perfektion und glanzvolle Umsetzung. Auch die Kinder- und Jugendgarde besticht immer mehr durch eine hohe künstlerische Ausstrahlung.

Die Präsidentin der Gesellschaft, Martina Seitz, eröffnete den Galaabend, und der Programmdirektor, Hansi Klink, moderierte in souverän unterhaltsamer Manier den Abend. Der neue Kinderhofmarschall, Maria Schmidt, stand ihm dabei in nichts nach und moderierte ebenso locker und gekonnt für die Kinder und Jugendgarde.

Neben Bürgermeister Johannes Schneider und seinem Vize Martin Hirsch waren auch die Bürgermeister einiger Nachbargemeinden anwesend. Schneider überreichte dem Prinzenpaar den neu gestalteten symbolischen Gemeindeschlüssel als Insignie ihrer vorübergehenden Macht und teilte mit, dass er ziemlich sorglos in den kurzen Ruhestand gehen werde.

Die Eggspatzen bleiben ihrer bewährten Linie treu mit einem klassischen Programm aus Gardemarsch, Showteil und Finale. Wobei heuer erstmals Showteil-Finale mit dem Prinzenpaar zusammen und der Elferrat integriert war. Dazu die Walzer der beiden Prinzenpaare. Das Programm war in drei Blöcke eingeteilt, damit die Ballbesucher auch genügend Zeit und Gelegenheit hatten, zu den Klängen der Kapelle „Erlkönig“ das Tanzbein zu schwingen.

In seiner Antrittsrede erinnert das Prinzenpaar an die Nachbarschaft. „Nach vier Jahren hab ich es endlich geschafft und Egweil unter Nassenfelser Regentschaft gebracht“, stellt die Prinzessin fest. Bergheim wollte die Feuerwehren fusionieren, doch das ist nicht geglückt, „denn bis die dann kommen, wenn’s brennt, ist Neuburg schon längst ausgerückt“, meint der Unterstaller Prinz.

Das Kinderprinzenpaar freut sich über die vielen Chormitglieder, denn „böse Menschen haben keine Lieder“. Dem Motto „,Egweil singt und lacht’, wird hier wirklich alle Ehre gemacht“. Dass Werbung aufregend schön und glanzvoll sein kann, konnten die Besucher im Showteil erleben. Die Tanzgruppe begeisterte durch ihr schwungvolle und mitreißende Darbietung. Verantwortlich dafür waren Teresa Guppenberger und Bettina Edler. Dazwischen sorgte der Elferrat mit seinen Werbespots für zusätzliche Stimmung. Dafür stand Maxi Heilmeier. Der absolute Höhepunkt war der Prinzenwalzer von Theresa II. und Johann I. zur Musik von Whitney Houston. Auch an kraftvollen Hebefiguren wurde nicht gespart. Trainiert wurden sie von Pia Vetter und Manuel Loos.

Zuvor begeisterten Tina I. und Tobias II. schon mit ihrem Walzen aus dem Film „High School Musical – can I have this dance“ besonders cool und schwungvoll dargeboten. Trainiert wurden sie von Anita Krieglmeyer.

Für den Gardemarsch war heuer Jennifer Jörg zuständig. Für die Kindergarde zeichnete wieder Bettina Edler verantwortlich. Die Jugendgarde betreute Lena Steppich.

Den Hausorden erhielten unter anderen die jeweiligen Eltern der gekrönten Häupter. Auf Grund ihrer Verdienste um den Verein wurden Jennifer Jörg und Kerstin Kaufmann mit dem FEN-Orden ausgezeichnet.

 

   
© Gemeinde Egweil im AltmuehlNet - 2017