eggspatz small

 

Beginn der Faschingssaison bei den Egweiler Eggspatzen
Modern, rasant und mit viel Esprit
Kinderprinzenpaar macht sich Sorgen um Spielplätze

10. Januar 2020
Bericht und Fotos:
Hans-Peter Gabler

 

Mit Glanz und Klasse sind die Egweiler Eggspatzen in die Faschingssaison gestartet. Prinzessin Sabrina I. und Prinz Marco I. haben mit dem Kinderprinzenpaar Prinzessin Lea I. und Prinz Niklas I. die Regentschaft in Egweil übernommen. Die neue Präsidentin, Christina Schieber, bedankte sich im Namen des Vereins bei ihnen, weil sie dieses „Abenteuer” angenommen haben.

Kroenungsball 20200110 1
Die Eggspatzengarde präsentierte ihr Showprogramm zu „Männer und Frauen - Gegensätze ziehen sich an”.

Ein komplett neues Outfit mit viel Farbe und eine neue aufregende Handschrift in den Tanzprogrammen, die auch ohne aufwendiges Equipment auskamen, begeisterte die Besucher. Hebefiguren waren punktgenau in die Choreographie integriert und setzten der Gesamtkomposition das Sahnehäubchen auf. Dazu gesellten sich zwei Prinzenpaare mit royaler Eleganz und harmonischem Zusammenspiel, die mit sichtlicher Freude ihre Tänze aufführten.

Hofmarschallin Anna Spiegl hatte sich mit Nadine Reichert Verstärkung an die Seite geholt. Bravourös und routiniert moderierten sie im Wechsel die Veranstaltung. Für die Kinder- und Jugendgarde war Fiona Stadler im Einsatz.

Kroenungsball 20200110 2
Das Kinderprinzenpaar Lea I. und Niklas I. zeigte sehr gefühlvoll, dass ein Prinzenwalzer auch ohne Hebefiguren auskommen kann.

In seiner Antrittsrede beklagte das Kinderprinzenpaar das Sorgenkind Sportheim und wollte sich darum kümmern, mit viel Hilfe einen neuen Dachstuhl zu zimmern. Auch die einst schönen Kinderspielplätze im Dorf werden langsam morsch. „Wenn es zu lange dauert, dann schnappen wir den Bürgermeister ganz schnell und fahren mit ihm eine extra lange Runde im Karussell”, versprachen sie.

Flankiert von vier Gardemädchen übergab Bürgermeister Johannes Schneider (CSU) Prinzessin Sabrina und Prinz Marco den Schlüssel zum Gemeindezentrum als äußerliches Zeichen einer Machtübergabe, wenn auch zeitlich begrenzt. Sein Amtskollege Tobias Gensberger aus Bergheim überbrachte ein kleines Geschenk, denn bereits zum dritten Mal in Folge stammte die Prinzessin aus seiner Gemeinde, aus dem Ortsteil Unterstall. Heuer auch noch der Prinz.

Kroenungsball 2020010 3
Prinzessin Sabrina I. und Prinz Marco I. begeisterten mit ihrem Traumwalzer beim Eröffnungsball.

„Für unseren Showteil sind wir dank Lilly super vorbereitet”, verkündete das große Prinzenpaar, „und jede Woche ist sexy Time, da verzichten die Jungs sogar auf Amazon prime”. Wegen der starken Beteiligung haben sie überlegt, ob man den Verein nicht nach Unterstall verlegen solle. „Die Turnhalle wäre perfekt und auch geeignet für ein größeres Objekt”, überlegten sie.

Damit waren der Worte genug gewechselt. Die Kindergarde in Himmelblau mit Dreispitz tanzte sich mit ihrem zackigen Marsch schnell in die Herzen der Besucher. Die Jugendgarde präsentierte sich wieder modern, rasant und mit viel Esprit in außergewöhnlichen und reizvollen Outfits.

Das Kinderprinzenpaar hielt es mit Aladin und zeigte auf bezaubernd charmante Weise, dass ein Prinzenwalzer auch ohne Hebefiguren einen sehr schönen und anschmiegsamen Walzer auf das Parkett zaubern kann.

Mit einem Walzertraum verzauberten Sabrina und Marco zur Musik „Breath easy” von Blue. Schwebende Walzerschritte, harmonisch vereint, mit kraftvollen Hebefiguren und großer Hingabe zur Musik begeisterten das Publikum. Zusammen mit der Garde drehten sie dann noch einmal voll auf mit „Männer und Frauen - Gegensätze ziehen sich an” und brannten ein Feuerwerk tänzerischer Höhepunkte ab.

Flott und leichtfüßig mit enormem Schwung war die Garde unterwegs mit ihrem Gardemarsch und steigerte sich weiter mit einem rasanten Showteil. Für die musikalische Unterhaltung der Besucher sorgte die Band „Update 3.0”.

Im Kinder- und Jugendhofstaat waren als Trainerin tätig Daniela Heigl, Leonie Vogl, Amina Reisinger, Annika Gößl und Lena Heinrich. Das Trainerteam des großen Hofstaates bestand aus Verena Loos, Marlene Guppenberger, Stefanie Eder, Christina und Katja Schieber und Lilly Maile.

Kroenungsball 2020010 4
Für Christina Schieber war es der erste Eröffnungsball als Präsidentin, unterstützt wurde sie von den Hofmarschallinnen Anna Spiegl (links) und Nadine Reichert.

Den Jahresorden der FEN (Föderation Europäischer Narren) erhielten Katja Schieber und Steffi Eder.

   
© Gemeinde Egweil im AltmuehlNet - 2020