KDFB small Versammlung des Frauenbunds Egweil
28. März 2014
Bericht und Foto: Hans-Peter Gabler

In ihrem Tätigkeitsbericht für das Jahr 2013 informierte die Vorsitzende Gaby Plach-Bittl über die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres. Als Egweiler Ritter mit Gefolge waren sie am Weiberball in Nassenfels und beteiligten sich auch am Rosenmontagsumzug in Egweil. Plach-Bittl dankte hierfür dem Engagement von Doris Strasser, Christine Ernst und Bettina Heinrich. In der Wolkertshofener Kirche wurde der Weltgebetstag der Frauen gefeiert. Daran anschließend gab es ein großes Länderbuffet im Feuerwehrhaus in Wolkertshofen. Das Fastenessen wurde wieder zusammen mit dem Pfarrgemeinderat abgehalten. Der Erlös war für die Renovierung des historischen Pfarrhauses in Egweil bestimmt, so Plach-Bittl. Großen Anklang fand ein Vortrag mit Dr. Gailhofer in Pfünz zum Thema „Werden wir ein Volk von chronischen Kranken?". In Hofstetten war man bei einem Frauenfrühstück zum Thema „Jahreszeiten im Leben einer Frau". Äußerst interessant war die Besichtigung der Müllverbrennungsanlage in Mailing. An Fronleichnam wurde für die Prozession der Fronleichnamsteppich gelegt und mit „bayerischer Küche" befasste man sich im Backstadel bei Annemarie Thurner. Auch eine Fahrt in den Botanischen Garten nach Augsburg war sehr erlebnisreich. Zum 10. Mal gestaltete der Frauenbund das Egweiler Ferienprogramm mit Ritter, Burgfräulein und Hofnarren. Verantwortlich war wieder Bettina Heinrich. Große Resonanz und viel Stimmung herrschte beim Kirchweihabend mit den Geschwistern Reitberger. Eine Weinprobe war sehr gut besucht. Auch die Fahrt zum romantischen Weihnachtsmarkt in Pappenheim war sehr stimmungsvoll. Hervorragend hat sich der Beckenbodenkurs entwickelt, der zum dritten Mal durchgeführt wurde. Das 10-jährige Jubiläum wurde mit Diözesanpräses Pfarrer Konrad Herrmann gefeiert und der Festakt mit der Möckenloher Blasmusikjugend und vielen Gästen. Grußworte und eine Kerze gab es von der Diözesanvorsitzenden Renate Fuss-Hanak. Für das laufende Jahr informierte Plach-Bittl, dass die SEPA-Umstellung auf dem Kontoauszug sichtbar ist mit dem Einzug der Beiträge im nächsten Jahr. Die Mitglieder sollten ihre Bankverbindung kontrollieren und gegebenenfalls korrigieren, um Rückbuchungen und damit Kosten für den Verein zu vermeiden. Die Mitgliederzeitung erscheint heuer in einer zweiten Doppelausgabe, dafür gibt es keine Beitragserhöhungen bis 2020, informierte Plach-Bittl. Das Fastenessen findet am Sonntag, dem 6. April, im Gemeindezentrum statt. Am 6. Mai findet ein Vortrag der Polizei zur Einbruchsprävention statt. Referent ist Kriminalhauptkommissar Berger aus Ingolstadt. Am 11. Mai ist eine Maiandacht an der Kapelle am Flugplatz, das Ferienprogramm geht in die elfte Runde, ein Herbstbasteln/Deko findet mit Bettina Heinrich statt und im Dezember geht's nach Abensberg zum Kuchlbauer Weihnachtsmarkt.

KDFB 201403

Für die Spielgruppe berichtete Andrea Schlamp, die von ihr mit Kathrin Spreng geleitet wird. Sie treffen sich jeden Dienstag von 09:00 bis 10:30 Uhr im Jugendraum des Gemeindezentrums. Im Schnitt sind zehn Kinder in den Gruppenstunden. Durch die Raumenge besteht großes lnteresse bei den Verantwortlichen an einem Umzug in das renovierte Pfarrhaus nach dessen Fertigstellung. Im Herbst letzten Jahres fand ein Bastelabend mit lustigen Tierlaternen statt. Im November gab es einen Laternenumzug zum Martinsfest mit Geschichtenlesen und einem singenden Umzug durch die Webergasse. lm Dezember kam der Nikolaus in Gestalt von Albert Neumeier. Er las Gedichte und überbrachte kleine Geschenke. lm Februar wurde gemeinsam von den Müttern das Spielzeug gewaschen. Im Februar wurde Fasching gefeiert mit Musik und Verkleidungen. Zu Ostern sind Bastelstunden geplant und auch eine (Oster)Körbchensuche. Die Gruppe hat heuer ihr 20-jähriges Jubiläum.

   
© Gemeinde Egweil im AltmuehlNet - 2017