Wappen von Egweil Unterkunft in Vorbereitung
Flüchtlinge: Feuerwehrzufahrt Thema in Egweil – Helferkreisbildung
Montag, 2. November 2015
Bericht: Hans-Peter Gabler

 

Egweil bereitet sich langsam auf die Ankunft von Flüchtlingen vor: Im Gemeinderat ging es nun um weitere Weichen dafür. Vor der Baufirma Hirsch an der Ingolstädter Straße soll ein Parkverbot erlassen werden.

Einen endgültigen Beschluss hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung aber vertagt.

Das Ganze sei eine vorbereitende Maßnahme, erklärte Bürgermeister Johannes Schneider. Hinter dem Firmengebäude ist eine Containerunterkunft für Flüchtlinge geplant und auch bereits genehmigt. Um die entsprechenden Vorschriften umzusetzen, bedarf es dazu eines Rettungsweges und einer Feuerwehrzufahrt zum Gelände. Weil das Landratsamt in Eichstätt aber, so hieß es in der Gemeinderatssitzung, Auflagen erlassen werde, soll ein endgültiger Beschluss erst nach Kenntnisnahme aller geforderten Auflagen gefasst werden.

Zum Thema Flüchtlingsaufnahme und Unterbringung will Bürgermeister Schneider die Bildung eines Helferkreises mit engagierten Personen aus der Gemeinde vorantreiben. Er hatte diese Idee bereits auf einer Informationsveranstaltung vorgeschlagen. Dies soll nun umgesetzt werden: Dazu findet am Donnerstag, 12. November, eine Veranstaltung für alle Interessierten im Sportheim in Egweil statt. Beginn ist um 19 Uhr.

Schneider erklärte, dass die Grüngutannahme im Wertstoffhof ab sofort mittwochs bis März des nächsten Jahres geschlossen ist. Die Möglichkeiten am Samstag bleiben unverändert.

Das Gremium nahm außerdem den Bericht über die Prüfung der Jahresrechnung zur Kenntnis. Martin Hirsch, Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses, bestätigte die Richtigkeit; der Gemeinderat stimmte einer Entlastung einstimmig zu.

   
© Gemeinde Egweil im AltmuehlNet - 2017