EgWappenNeu

Informationen aus der 28. Gemeinderatsitzung
Mertel folgt im Egweiler Rat auf Spreng - Kindergartenanbau soll in Holzbauweise erfolgen

4. Juli 2016
Bericht und Foto: Hans-Peter Gabler

 

Der Egweiler Gemeinderat ist wieder komplett. Berthold Mertel wurde als neuer Gemeinderat vereidigt. Zugleich wurde er einstimmig in den Kindergarten- und den Bauausschuss gewählt.

Gemeinderatssitzung 201607
Mit der Formel „So wahr mir Gott helfe” legte Gemeinderat Berthold Mertel seinen Eid vor Bürgermeister Johannes Schneider ab.

Einen Dank der Gemeinde für den zurückgetretenen Rat Peter Spreng gibt es zu einem späteren Zeitpunkt, informierte Bürgermeister Johannes Schneider.

Nach der Vereidigung traf das Gremium noch die Entscheidung über die Bauweise des Anbaus an den bestehenden Kindergarten St. Franziskus auf dem angrenzenden Wiesengelände. Werner Beck vom Architekturbüro ABHD erläuterte die möglichen Bauvarianten von Holz bis Massiv oder Kombinationen und demonstrierte sie auch an Hand von Bildern aus anderen Kindergärten. Der Gemeinderat sprach sich nach Klärung von verschiedenen Fragen für den Anbau in Holzbauweise mit Kosten in Höhe von ca. 399.000,00 € aus.

Dorferneuerung Egweil, Ausbau der Neuburger Straße mit Gehwegen, Bildung eines Abrechnungsabschnittes
Im Rahmen der Dorferneuerung wurde die Neuburger Straße einschließlich der Gehwege von der Einmündung in die Ingolstädter Straße bis zu den Einmündungen „In der Siedlung” bzw. „Am Mauret” ausgebaut. Unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung beschloß der Gemeinderat, dass die - bisher durch die Dorferneuerung Egweil im Bereich der Neuburger Straße durchgeführten Maßnahmen - als Abschnitt abgerechnet werden.

   
© Gemeinde Egweil im AltmuehlNet - 2017