EgWappenNeu

9. Februar 2020
Bericht und Foto: Hans-Peter Gabler

Jahresversammlung des Krieger- und Soldatenvereins Egweil/Attenfeld
Namensänderung abgelehnt
Johann Schlamp ist der neue Vorsitzende

 

Die Neuwahlen des Vorstands und Ehrungen standen auf der Tagesordnung der Jahresversammlung des Krieger- und Soldatenvereins Egweil/Attenfeld.
Zum neuen Vorsitzenden wurde Johann Schlamp aus Attenfeld gewählt, sein Stellvertreter ist nun Otto Spreng.

Jahresversammlung Krieger- und Soldatenverein 2020
Nach den Neuwahlen: der neue Vorstand des Krieger- und Soldatenvereins Egweil/Attenfeld mit den Jubilaren.

Zum Schriftführer und Kassier in Personalunion wurde Albert Hiermeier erklärt. Als Kassenprüfer sind künftig Wunibald Heindl und Josef Schlamp im Amt. Letztere stammen alle aus Egweil. Sie wurden einstimmig gewählt und haben die Wahl angenommen. Als Wahlleiter fungierte Bürgermeister Johannes Schneider. Die Wahl erfolgte per Handzeichen.

Nach 14 Jahren als Vorsitzender und 20 Jahren als Vize leitete Dionys Pfaffel letztmalig die diesjährige Mitgliederversammlung. Er stellte sich nicht mehr zur Wiederwahl. Er informierte die Anwesenden über den aktuellen Mitgliederstand mit 112 Personen. Kassenprüfer Otto Spreng bescheinigte dem Kassier Albert Hiermeier eine sauber und ordentlich geführte Kasse.

Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Albert Hiermeier, Josef Koch, Richard Schimmer, Xaver Jörg, Helmut Heinrich, Matthias Pfaffel, Karl Trost, Johann Luidl und Matthäus Liepold.

„Eine Namensänderung, um eventuelle neue Mitglieder zu gewinnen, macht grundsätzlich zwar Sinn”, stellte der neue Vorsitzende fest, „aber trotzdem sollte man die Tradition des Vereins fortführen mit dem bekannten Namen”, so seine Meinung. Das wurde einstimmig angenommen. Eine Beitragserhöhung von bisher acht Euro auf auf zehn Euro wurde einstimmig beschlossen.

Der neue Vorsitzende will bisherige Veranstaltungen fortführen. Er nannte auch gleich zwei schon festgelegte Termine. Am 25. April findet ein Gedenken „75 Jahre Gefechte in Zell an der Speck” statt. Veranstalter ist die Kreiskriegervereinigung Eichstätt Land. Am 17. Mai findet die traditionelle Kreiskriegerwallfahrt statt, heuer in Hitzhofen/Oberzell. Die Kreiskriegervereinigung will als Wahrzeichen eine Marienstatue aus Holz anschaffen. Die Ortsvereine sollen sich darüber Gedanken machen, ob sie sich beteiligen wollen, informierte Schlamp. Der Tischwimpel geht an den neuen Vorsitzenden.

   
© Gemeinde Egweil im AltmuehlNet - 2021

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.