kirch-graf


Pfarrbrief vom 1. - 22. September 2019

Liebe Schwestern und Brüder,

am 14. September feiert die Kirche das Fest Kreuzerhöhung. Es erinnert daran, dass Helena, die Mutter des römischen Kaisers Konstantin, das Kreuz Jesu Christi im Jahr 335 in Jerusalem gefunden hat. Dieses Kreuz, für Kaiser Konstantin zum Siegeszeichen geworden, will auch unseren Blick auf Jesus Christus lenken, den Gottessohn, der für uns alle am Kreuz gestorben ist, der in seiner tiefsten menschlichen Erniedrigung die engste Nähe Gottes spürte.

Wir Menschen brauchen etwas, an dem wir uns festhalten können, auch in unserem Glauben an Gott. Das Kreuz ist für uns Zeichen, dass wir durch Jesus Christus erlöst sind. Es ist mehr als nur ein Stück Holz oder ein wertvoller Schmuck an der Wand. Es ist nicht nur in den Kirchen zu finden, sondern auch in den Kindergärten, Schulen, amtlichen Gebäuden, Gaststätten, an den Straßen, Wanderwegen, in den Bergen... Kreuze bringen uns zum Nachdenken und zum Gebet. Das Kreuz sagt: Auch in den dunkelsten Stunden des Lebens sind wir nicht allein. Wer glaubt ist nicht allein! Wir glauben und stehen zu unserem Glauben und zum Kreuz.

Ich möchte Sie am Sonntag, den 15. September in der Frühe zur Wallfahrt nach Bergen und am Nachmittag zur Segnung des neuen Kreuzes bei der Familie Hollinger in der Eichstätter Straße in Nassenfels herzlich einladen.

Im Kreuz ist Heil, im Kreuz ist Leben, im Kreuz ist Hoffnung!

Ihr Pfr. Slawomir


Das Pfarrbüro ist vom 02. - 06.09.2019 geschlossen.


   
© Gemeinde Egweil im AltmuehlNet - 2019