MItteilungsblatt VG Nassenfels07|2020

Juli 2020
Bericht und Fotos: Hans-Peter Gabler

Nach 36 Jahren verabschieden sich Gerdi und Karl Tischler als Fliegerwirte.

 

Gerdi und Karl Tischler
Gerdi und Karl Tischler verabschieden sich als Fliegerwirte ab dem 31. Mai 2020. Nach 36 Jahren gehen sie in den wohlverdienten Ruhestand.

„Seit dem 5. Oktober 1984 führten wir die Gaststätte zum Fliegerwirt mit viel Freude und Hingabe. Aber mit dem zunehmenden Alter wird so manche Arbeit beschwerlicher und deshalb haben wir uns dazu entschlossen. Aber mit einem weinenden und einem lachenden Auge” sagen sie. Mit Stolz können sie auf eine interessante Ära in Egweil zurückblicken. Für viele unvergessen die Flugtage in den 80er Jahren mit großartigen Attraktionen, Rundflügen, Stunt-Show, Kunstflügen und auch historischen Flugzeugen aus Russland. Damals bevölkerten noch viele Tausend Besucher das Gelände. Einer seiner großen Events war die Partyzone 2001, die die Eggspatzen auf dem Gelände des Flugplatzes mit Einbindung seiner Gaststätte veranstaltet hatten. Das Fliegerheim war nur an den Wochenenden geöffnet. Aber in dieser Zeit waren Karl und Gerdi nicht nur Gastgeber für eine gute bayerische Küche, sondern auch ein beliebter Gesellschafter, die ihre Lokalität zu einem gemütlichen Einkehrort machten. Grundsätzlich hatten sie immer ein offenes Ohr ihr bei den Gästen. Und hungrig ging auch keiner heim. Seine Portionen waren auch für gesunde Esser ausreichend. Mit ihrer Freundlichkeit zeigten sie sich auch bei verschiedenen Dingen in der Gemeinde als angenehme Gesprächspartner. Für seine eigenen Feste zu Jubiläum oder Geburtstagen hatte er sich immer die größte Mühe gemacht für seine Gäste. Dank vieler Helfer gab es immer deftig Gegrilltes mit vielen Salaten und vielfältiger Musik. Zu später Stunde wurde dann auch schon mal das Tanzbein geschwungen. Und am liebsten sang er selbst. Er ist immer noch Mitglied bei den Egweiler Sangesfreunden. Er führte in Egweil auch einen „Hoagarten” mit örtlichen Musikgruppen ein.

Gerdi und Karl Tischler
Ein ganz besonderes Highlight war immer die Adventszeit. Karl, der Holzfachmann, hatte in vielen Stunden akribischer Kleinarbeit Häuser und teilweise bekannte Gebäude in Miniatur und Holz nachgebaut und damit die Fenster der Wirtschaft ausgeschmückt.

„Herzlichst bedanken möchten wir uns bei der Gemeinde Egweil mit ihren Bürgermeistern Matthias Pfaffel, Wunibald Koppenhofer und Johannes Schneider, sowie bei allen Vereinen, Bürgerinnen und Bürger von Egweil und Umgebung, unserem Kartenstammtisch und natürlich allen Fliegerinnen und Fliegern, die uns solange die Treue gealten haben. Ein besonderer Dank gilt der Vorstandschaft und allen Mitgliedern des Fliegerclubs Neuburg-Ingolstadt.”

Nach einer coronabedingten Auszeit und einer kleinen Renovierung der Gaststätte wird der neue, vielerorts bekannte Pächter, Metzgermeister Otto Eder, zu gegebener Zeit einen neuen Termin für die Wiedereröffnung bekannt geben.

   
© Gemeinde Egweil im AltmuehlNet - 2021

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.